U.T.A.
U.T.A.

HERZLICH WILLKOMMEN

Seit dem 18. Dezember ist mein neuer Youtubekanal on air. Unter  U.T.A. UnTAmed - YouTube hat jede Woche ein noch nie veröffentlichter Song Premiere. Da es zur Zeit schwer ist zusammenzukommen, kommt die Musik zu Euch. Wenn Euch die Songs gefallen, dann abonniert den Kanal, und ihr werdet über jedes neues Lied informiert.

Passt auf Euch auf. Es kommen bessere Zeiten. Und zwar bald.

AUFTRITTE

Am Freitag, den 6. Mai, gibts die SONGS UND GEDICHTE VOM ENDE DER COUCH im Theater in der Rottstrasse in Bochum.

Beginn 19 Uhr 30.

Wilde Gedichtperfomance von Axel Holst und feinste Muszik von mir. Kommt vorbei.

Am 14. 06. spiele ich im RATINGER HOF in Düsseldorf.

Ein Ort mit Tradition!

Beginn 20 Uhr

Am 17.06. spiele ich im Dortmunder Kultschuppen HAFENSCHÄNKE SUBROSA. 

ab 19 Uhr. 

LETS ROCK!

Nach pandemiebedingten Engpässen gibt es mein Album nun auch als CD im Digipack mit dem wunderbaren Artwork von MO. Ihr könnt Sie hier per email im Kontaktbereich bestellen, oder per PN auf meiner Facebookseite.

Mein neues Album NO MORE NO LESS ist heute erschienen. Und kann ab sofort auf allen gängigen Plattformen und Anbietern gestreamt oder zum Download gekauft werden. Ich würde mich freuen, wenn Euch meine Musik etwas geben kann.

 

Geht auf den amazon Button und ihr kommt zum DOWNLOAD

 

iGroove   iTunes   Spotify   Amazon   Deezer  7Digital   YouTube Music   Facebook / Instagram
Yandex   KKBox   Tencent   NetEase Cloud Music
TikTok   Anghami   Resso   Shazam   Tidal  AppleMusic   Napster / Rhapsody

sind die Anbieter.

 

 

 

ERSTE KRITIKEN ZU MEINEM ALBUM:

 

Stadtmagazin Hannover, CDtip des Monats: 

Wenn sich Musiker:innen nur mit Gitarre auf die Bühne stellen, ist es gut, wenn da ein bisschen mehr schwingt, als „nur“ eine schöne Stimme. Bei der Dortmunder Blues- und Folksängerin schwingt viel mehr: raue Untertöne ebenso wie ganz zart hingetupfte. Sie maunzt und flüstert und setzt ihre (wunderschöne) Stimme so gekonnt ein, dass es viel mehr als ein Fingerschnippen dazu gar nicht braucht.

 

SOUNDCHECKER KÖLN:

Ganz entspannt kommt U.T.A. auf ihrem dritten Album an. Uta Holst-Ziegeler verfügt über eine charismatische Stimme, die man so in Deutschland nicht alle Tage zu hören bekommt. Sparsam instrumentiert gewinnen Songs wie WAITING oder der Opener THE NAME OF THE GAME so zusätzlich. Die 16 Songs in 48 Minuten erzählen so Manches und der Talkin Blues in TALKABOUT klingt, als hätte ihn John Lee Hooker verfasst und wer den Vergleich mit dieser Grösse  schafft und mit Ihr in einerm Atemzug genannt wird, hat ein beachtliches Stück Musik kreiieren können.

Das Multitalent U.T.A. in ein Genre einzuordnen, fällt wegen ihrer Vielseitigkeit schwer. Aber der Musikerin mit einer Stimme, die zwischen Jazz, Blues und Soul wunderbar wechseln kann, ist mit NO MORE NO LESS ein ungemein spannendes Werk geglückt.

by Dennis

 

MUSIKREVIEWS.DE

Mit ihrem ruhigen Singer-Songwriter-Charakter, einer doch etwas aufgekratzten Blues-Kante und akustischem Folk hockt U.T.A. ganz bequem zwischen mehreren Stühlen. Die Gitarre ist dabei viel mehr als nur Begleitinstrument....

 

Im Grunde entzieht sich U.T.A aber weitestgehend anderen Vergleichen. Das liegt u.a. daran, dass in jedem Ton spür- und hörbar ist, dass hier vor allem ein Herz musiziert. Soll heißen: Jede Zeile und jeder Ton wirken authentisch und ehrlich. Alles was hier vorgetragen wird, entspringt dem direkten Drang eines jeden echten Künstlers, sich ausdrücken zu müssen, nicht zwingend zu wollen....

Die größte Emotionalität vermitteln aber die Songs, in denen vor allem der Gesang die Führung übernimmt. „Waiting“ ist so eine Nummer. Sparsam instrumentiert aber einfühlsam intoniert verbreitet die Musik ein Gefühl von Unsicherheit, das sich stets einstellt, wenn man auf jemanden oder etwas wartet, ohne zu wissen was wann oder wie eintritt. So banal das klingen mag, es wirkt und geht ans Herz.....

 

...Dieser stets greifbare Bezug zum tagtäglichen Dasein macht U.T.A.'s Musik authentisch und nahbar, was sich in wirklich jedem Songs dieses Albums nachhören lässt......

 

FAZIT: U.T.A. zeigt mit „No More No Less“ dass sie ein musikalisches Multitalent ist, lässt es aber nicht überheblich raushängen. Der grundlegende Antrieb dieser Musik ist immer ein spürbarer Drang, sich auszudrücken, egal ob durch positive Vibes oder eben Nachdenklichkeit. U.T.A. nimmt den Hörer zugleich mit auf eine Entspannungsreise, während der auch mal gelacht werden darf. Diese Balance zwischen den unterschiedlichen Themen lässt die Musik angenehm nahbar erscheinen. Dass darüber hinaus im Grunde jeder Song schnell ins Ohr wandert und am Ende der Finger durchaus versucht ist, auf Repeat zu drücken, ist zudem ein wirklich gutes Zeichen.

Dominik Maier (Info)
 

MELODIVA.DE

Eine Frau und ihre Akustikgitarre – wer dabei an Lagerfeuerromantik denkt, liegt völlig falsch. Ob im melancholischen Opener „The Name Of The Game“, im groovigen „Sounds Good Sounds Strange“ oder dem hingemaulten „Otherwise I’m Fine“, die Dortmunderin setzt ihre Stimme dermaßen „un-gesanglich“ ein, dass es, wie bei letzterem, schon fast weh tut. Durch dissonante Gesangs-Overdubs wird das noch verstärkt. Man kann getrost von einem neuen Stil sprechen: Akustik Folk-Blues-Punk etwa? Kehlig, kratzig, rotzig kommt der Gesang rüber, wie von Worksongs bekannt, werden einzelne Phrasen ständig wiederholt, wirken dadurch fast mantraartig-meditativ. Und plötzlich eine ganz zart gesungene Ballade („Garden Of Light“) oder eine astrein gesungene Soulnummer („I Am Not Eight“). Beim ersten Hören war ich irritiert, beim zweiten merkte ich: Die kann was, der ist was eingefallen, die kann mir tatsächlich was geben – ich muss mich nur trauen…

Fee Kuhn

 

Und hier die Rückseite.

16 Songs. 

50 Minuten Musik .

Artwork Mo Holst.

Produziert in den Sound exit studios

bei Mark Rabe.

 

 

https://deref-gmx.net/mail/client/tXBkhs8zmVA/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fprettynoice.com%2Freleases%2Fnomorenoless%2F

 

 

Es braucht nicht mehr als einen Song, um ein wenig die Seele zu befreien und es braucht nicht weniger, als gute Momente für mehr Songs.

 

 

 

 

Folker Ausgabe 4/15

U.T.A. endless summer

16 Tracks, 47:43

Wozu braucht die Welt ein Magazin wie den Folker, wenn es doch Spotify und Last FM gibt, wodurch der Hörer Neuheiten in unbegrenzter Zahl aus seinem Lieblingsgenre hören kann? Die Antwort ist einfach: Damit Alben wie Endless Summer nicht untergehen. Die Künstlerin U.T.A. hat ein großartiges Debüt hingelegt, welches komplett handgemacht und ohne Werbebudget die musikalische Welt bereichert. Eine Liedermacherin mit Gitarre und selbst geschriebenen Songs, das klingt nach einer CD von Tausenden. Aber bereits bei den ersten Tönen zieht die Künstlerin den Hörer in ihren Bann. Die bluesige Stimme der Sängerin klingt noch lange nach dem Ende der Albumlaufzeit im Ohr. Die begleitende Gitarre ist, wie übrigens die gesamte Produktion, auf höchstem Niveau. U.T.A. schreibt ihre Songs auf Englisch und legt vorsichtshalber keine Texte ins Booklet, auch die Homepage ist mehr als spartanisch. Selbst hören ist also angesagt, um den Worten der Dortmunderin zu folgen. U.T.A. hat ihren Stil gefunden und drückt ihn perfekt aus. Das Cover im Bauwagenstil harmoniert mit dem Inhalt. Das Einfache wird zur bewusst gewählten Kunstform, und Endless Summer damit in jedem Wortsinn schlicht großartig.

Christian Elstrodt

Rezension Radio Bremen 

 

U.T.A.

Vitamin D

Vitamin D“. Dieses Vitamin, das durch Sonneneinstrahlung auf der Haut gebildet wird, steht programmatisch für die Songs von u.t.a. aus Dortmund, die ebenso sonnig und fröhlich klingen. Die Künstlerin an Gitarre, Ukulele, Sythesizer und Mundharmonika hat ihrem Album auch die chemische Vitamin-D- Formel beigelegt und unterstreicht ihr Anliegen im Titelsong wie folgt: „Vitamin D, bis in den kleinen Zeh, alles wird leichter, unvergleichbar. Vitamin d ist viel besser als Schnee, nichts tut mehr weg, wohin ich geh und steh, ich tank Vitamin d.“ U.t.a. präsentiert mit souliger Stimme starke Songs, mal reggaegefärbt mit Manu Chao-Appeal, mal garniert mit Sythesizer- und Loopsounds, mal federleicht in bester Monty-Python- Tradition swingend wie bei „Wünsch dir was.“ Vitamin d., charmant, vielschichtig und ausgesprochen sonnig – geeignet, so verrät es das Cover, für Leute von 6 bis 99 Jahre. 

 

Wolfgang Stumpff Radio Bremen

 

 

REZENSION IN DER FOLKER NOVEMBER 2017


U.T.A.
Vitamin D
uta-holst-ziegeler.de
(Sound Exit Records UHZ002-0717)
12 Tracks, 49:09, mit Texten


Oftmals überbieten sich Liedermacher in ihrem Wortwitz. Sprachliches Geschraube simuliert Verstand und bringt den intellektuell gebildeten Hörer ins Entzücken ob des eigenen Verständnisses. Nicht so U.T.A. Die Künstlerin verwendet in ihren Liedtexten sehr einfache Worte. So einfach, dass man beim schnellen Hören denkt: Das kann ich auch, Straßenkunst für Naive. Dann aber schlagen die Textzeilen unerbittlich zu und berühren das Herz. Aus leichter Überheblichkeit wird erst Erstaunen und dann schiere Begeisterung. Man schämt sich ein wenig, weil man eben doch nicht besser ist als die ganzen Besserwisser, die man eigentlich verachtet. Und dann lauscht man den Worten von U.T.A. wieder und wieder. In jedem Lied erkennt man sich selbst. Jeder von uns ist der Verlierer Otto – eigentlich Otto der Große. Jeder von uns sucht unter dem Bett nach Gespenstern. Bei „Angeber“ erwischt die Liedermacherin den Hörer kalt. Wer ist hier der Urteilende und wer der Verurteilte? Musikalisch traut sich U.T.A. ähnlich viel zu wie textlich. Ob als Reggae nach Hausmacherart, Kindermusik oder Wohnzimmerrap, die große Kunst liegt in den kleinen Gesten. Einfach wunderbar.
Chris Elstrodt

FÖRDERPREIS DER LIEDERBESTENLISTE GEHT AN MICH

 

Schon die Nominierung war eine grosse Freude. Nun wurde ich mit meinem Album für Kinder und Erwachsene VITAMIN D  mit dem FÖRDERPREIS ausgezeichnet. 

Das Album könnt Ihr über den Amazon Button bestellen. Oder auf dieser Seite per PN.

 

 

 

 

Preisträgerin mit Urkunde nach dem Konzert im Unterhaus Mainz

Mein  Album VITAMIN D ist im Handel erhältlich.  (Klicken Sie auf den amazon Button)

12 Songs für Kids und Erwachsene, für Erwachsene und Kids.  Eine Reise vom Herz in die Beine und wieder zurück. All songs by U.T.A. In deutsch. Erschienen by Sound Exit Records. Produziert von  MO und Mark Rabe in den Sound Exit Studios. Artwork by MO! Erhältlich auf allen digitalen Plattformen (i-tunes, Google play, amazon, spotify, deezer usw.) und im Handel, bei Amazon oder hier per Bestellung als Digipac mit 28 seitigem Booklet!!!!!    

Singer/Songwriter

"...ein echtes Hörerlebnis." Thomas Ritter BLUESNEWS 84/2016----------"ENDLESS SUMMER ist im Wortsinn schlicht grossartig!" Christian Elstrodt DER FOLKER 4/2015---------- "....Vitamin d ist einfach wunderbar..." der Folker 11/2017 -----------" ......U.t.a. präsentiert mit souliger Stimme starke Songs...... Vitamin d., charmant, vielschichtig und ausgesprochen sonnig." Wolfgang Rumpf  Radio Bremen

Meine Musik

erdet und verbindet mich

mit dem was mich umgibt

 

 

 

Mein Album ENDLESS SUMMER ist im Handel erhältlich (klicken Sie auf den Button)

u.t.a. singer/ songwriter

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Uta Holst-Ziegeler